Bioresonanz-Therapie

Durch die Bioresonanz-Therapie kann die Regulation der Zellen, die bei Krankheit gestört ist, wieder hergestellt werden, so daß ein Heilungsprozess wieder möglich ist. Beobachtungen zeigen, daß mit der Bioresonanz-Therapie die eigentlichen Aufgaben der Zelle - und somit der Organe - wieder angeregt werden.

Die Therapie ist nicht invasiv, d.h. es muss kein Eingriff in den Körper vorgenommen werden, was gerade heute von den Patienten besonders gewünscht ist und deswegen auch bei Kindern fast jedes Lebensalters angewendet werden kann. Klinische Untersuchungen und Anwendungsbeobachtungen belegen die Wirksamkeit dieser Therapiemethode.

Das Verfahren wird von den Patienten sehr gern angenommen und als Steigerung der Lebensqualität empfunden.

Das Anwendungsgebiet der Bioresonanz -Therapie ist vielfältig:

  • Chronische Erkrankungen, Erkältungen, Immunschwäche, Infektionen aller Art, Entzündungen
  • Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes sowie der Atmungsorgane.
  • immunologische und hormonelle Störungen
  • Arthrosen ( akut / chronisch ), Gelenks-, Wirbelblockaden, Traumata,
  • Neuralgien, Rheumatische Beschwerden
  • Allergie, Warzen, Psoriasis, Akne, Haarausfall,
  • Durchblutungsstörungen, Psychische Störungen, Neuralgien,
  • Kopfschmerzen